Freitag, 21. Juni 2013

Eternal Monologue



Grüße!

An diesem Donnerstag gibt es noch mal einen etwas älteren Text von Nathalie. Einigen ist er sicher bekannt, da sie ihn bereits auf DeviantArt hochgeladen hat. Es war ihr erster Versuch einer englischen Prosa und wir hoffen, dass es euch gefällt.

Derweil schickte Petrus uns etwas Solidarität in den Westen in Form eines großartigen Gewitters. Der Himmel verdunkelte sich mit einem Male, der Tag wurde zur schwarzen Nacht. Dann riss der Himmel auf und entleerte seine Massen über dem Ruhrgebiet. Blitz und Donner untermalten das Schauspiel auf eine erschreckende Art und Weise.
Da hieß es nur: Augen zu und durch!

Das Ende vom Lied: Bei Nathalie standen der Keller der Vermieter und die gesamte Straße unter Wasser, inklusive eines schwimmenden Autos. Nach fast einer Stunde Schöpfen kam dann die Rettung in Form einer Wasserpumpe. Nettes Ding, sollte jeder im Hause haben. :)


Zu Requiem laufen gerade die Arbeiten an den Profilen der neuen Charaktere, ebenso wie die Ausarbeitung der verschiedenen Familienwappen. Nathalie mault darüber, dass es zu viele Adelige gibt, aber im Grunde ist sie selber Schuld. ;) Carina 'Lucrai' sitzt derweil in den letzten Zügen für das Poster, ehe sie sich noch einigen Vorbereitungen für die ConTopia widmen muss. Da kommt keine Langeweile auf.

Bis Sonntag!
Carina 'Lucrai' und Nathalie


Kommentare:

  1. Auweiha, das ist ja übel. Das schwimmende Auto war aber nicht das von Nathalie oder?

    Sehr schönes Gedicht übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. Nein, alles gut. Mein Auto stand hoch genug.

    AntwortenLöschen